Eselmüller-Stiftung: Über uns

Sinn und Zweck

Sinn und Zweck der Eselmüller-Stiftung ist es, im Bewusstsein der Verantwortung, welche die Menschen für ihre Tiere als ihre Mitgeschöpfe tragen, die Würde und das Wohlergehen von Eseln, aber auch anderen Equiden, zu schützen und die artgerechte Haltung und den verantwortungsbewussten und schonenden Umgang mit Esel zu fördern.

Stiftungsrat der Eselmüller-Stiftung 

Edith Müller
Wolfgang Müller
Claude Zufferey
Margrit Müller Wyss

Entstehung der Eselmüller-Stiftung

Die Eselmüller-Stiftung wurde 2020 von Edith und Wolfgang Müller gegründet, nach über 30 Jahren Engagement für die Esel in der Schweiz. 
Ursprünglich begann ihre Leidenschaft im Jahr 1990 mit Wolfgang Müllers erstem Esel, dem Eselwallach Amigo. Edith Müller, seine Frau, teilte von Anfang an sein Interesse, bildete sich weiter und entwickelte sich zu einer der erfahrensten Esel-Spezialistinnen der Schweiz. Durch den Aufbau eines umfangreichen Netzwerks ist sie heute die führende Ansprechpartnerin für alle Belange rund um Esel. 
 
Die Stiftung wurde ins Leben gerufen, um sicherzustellen, dass ihre Arbeit zum Wohl der Esel auch in Zukunft fortgeführt wird, selbst wenn sie nicht mehr aktiv sind.

Impressionen der Eselmüller-Stiftung im bernischen Grasswil

Mit dabei: Unsere sechs liebenswürdigen und stets neugierigen Esel:
  • Beny
  • Peppino
  • Carina
  • Ducato
  • Silas
  • Jamaica

... gut beschützt dank unseres Hofhundes Max 🐾

Wollen Sie noch mehr Eindrücke sehen? Tele M1 war im Januar 2024 zu Besuch im Stall der Eselmüller-Stiftung und hat die sympathischen Langohren begleitet.

Zum Video

Oder wollen Sie sich selber ein Bild machen?
Melden Sie sich gerne bei uns