Eselvermittlung in der Schweiz

Wenn Sie aus irgendeinem Grund Esel umplatzieren müssen oder wenn Sie Esel suchen, dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Zögern Sie nicht, uns ihr Anliegen mitzuteilen.

Übergangs- und Pflegeplätze in der Schweiz gesucht.

Die Eselmüller-Stiftung ist auf Zwischenlösungen in der Schweiz angewiesen. Es kann vorkommen, dass ein Tier sofort platziert werden muss. Dazu werden Pflegeplätze/Übergangsplätze gesucht. Die Unterbringung wird nur in Absprache mit der Stiftung vereinbart und auch vertraglich geregelt. In diesem Vertrag werden auch die Kosten für tierärztliche Hilfe und Hufschmied/Pfleger festgelegt. Die Plätze werden von einer entsprechend ausgebildeten Person der Stiftung vorgängig überprüft. Melden Sie uns bitte, wenn Sie oder jemanden, den Sie kennen, einen Übergangs- oder Pflegeplatz anbieten können. Fragen Sie bitte bei Ihren Freunden und Bekannten und melden Sie uns diese Plätze. Wir danken Ihnen schon im Voraus herzlich für Ihre Mithilfe.
 

Wo kann die Eselmüller-Stiftung helfen

Eselvermittlung

Wenn Sie aus irgendeinem Grund Esel umplatzieren müssen oder wenn Sie Esel suchen, dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir sind auch für Notfallplatzierungen eingerichtet. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Übergangs- und Pflegeplätze in der Schweiz suchen. Die Eselmüller-Stiftung ist auf Zwischenlösungen in der Schweiz angewiesen, dazu werden Pflegeplätze/Übergangsplätze gesucht. Die Unterbringung wird nur in Absprache mit der Stiftung vereinbart und auch vertraglich geregelt.

Kontaktieren Sie uns gerne falls Sie einen Esel suchen oder für Ihren Esel einen neuen Platz suchen.

Wo können wir nicht helfen

Leider können wir keine Tiere freikaufen. Nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern auch aus Gründen des Tierschutzes lehnen wir es ab, «Händler» durch den Ankauf von Eseln zu unterstützen. Das fällt uns nicht leicht, aber jedes so verkaufte Tier führt dazu, dass sich solche Menschen neue Esel besorgen und diese mit Gewinn wieder verkauft werden.
 

Wo können wir vielleicht helfen

In ganz speziellen, dringenden Fällen machen wir auch Ausnahmen. Je nach Situation, jeder Fall muss einzeln beurteilt werden. In derartigen Fällen wird der «Schlachterlös» als Ablösesumme angeboten. Bedauerlicherweise gibt es immer wieder Fälle, wo die Besitzer eine Zusammenarbeit verweigern. In solchen Fällen bleibt nur eine Anzeige bei der Polizei und beim Veterinäramt eine Meldung.

Aktuell: Neues Zuhause gesucht für die Esel Josy und Chicca ab Juli 2024

Wir – Josy (braun, 22 jährig) und Chicca (grau, 18 jährig) – suchen ab sofort einen neuen Stall, wo wir zusammen bleiben dürfen. 
Als Landschaftspfleger dürfen wir nicht eingesetzt werden, da wir in der Vergangenheit leider viel zu viel Grünzeug erhalten haben. 

Möchten Sie mehr über uns erfahren oder haben Sie einen geeigneten Platz für uns liebenswürdigen Esel? Ah ja, wir sind übrigens beide ca 105 Melden Sie sich gerne bei uns: